Triet Storen Wintercup 2018

St. Margrethen gewinnt den Triet Storen Wintercup 2018

Viele Tore und packende Duelle prägten die Finalrunde des Triet Storen Wintercups in Ruggell. Der FC St. Margrethen sicherte sich mit einem Sieg gegen den FC Rüthi die Wintercup-Krone.

Im ersten Spiel des Tages kam es im Spiel um Rang 7 und 8 zum Aufeinandertreffen der Mannschaften aus Altenstadt und Schaan. Altenstadt hatte mehr vom Spiel und gewann verdient mit 2:0.

Im Spiel um Rang 5 und 6 besiegte der FC Ruggell den FC Triesenberg mit 4:0. Ruggell spielte von Beginn weg mit hohem Tempo nach vorne und ging nach einem tollen Weitschuss von Dominik Meier mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Ruggell durch einen schön getretenen Freistoss auf 2:0. Auch nach der Pause blieb das Heimteam am Drücker und erzielte zwei weitere Treffer zum 4:0 Endstand.

Im kleinen Finale standen sich der FC Vaduz II und der SC Göfis gegenüber. Das junge Vaduzer Team liess den Ball gekonnt in den eigenen Reihen laufen und ging in der 1. Halbzeit mit 2:0 in Führung. Auch nach dem Pausentee änderte sich wenig. Vaduz erreichte einen souveränen 4:0 Sieg gegen Göfis.

Im Finale empfing der FC St. Margrethen den FC Rüthi. Der Zweitligist aus St. Margrethen war von Beginn weg die spielbestimmende Mannschaft und dominierte den Gegner nach Belieben. Bereits zur Pause lag St. Margrethen mit 4:0 in Führung. Rüthi konnte nicht an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen und musste sich schlussendlich klar und deutlich mit 6:0 geschlagen geben.

Alle Teams zeigten zum Abschluss des Wintercups nochmals tolle Leistungen. Der Veranstalter FC Ruggell wünscht allen Mannschaften viel Erfolg in der bald beginnenden Frühjahrsrunde.

Spielplan 2018

 

Home