Interview mit Vito Troisio

Nach dem letzten Spiel der Vorrunde hat uns Vito Troisio, Trainer der 1. Mannschaft, ein paar Fragen beantwortet.

FCR:       Nach einer starken Herbstrunde durfte man sich nach dem letzten Spiel sogar als Herbstmeister in die Winterpause verabschieden. Wie zufrieden bist du mit der Vorrunde?

Vito:      Wenn man als Herbstmeister überwintern darf, muss man als Trainer doch im Grossen und Ganzen zufrieden sein. Es gibt aber diverse Situationen,welche wir unbedingt verbessern müssen, wenn wir da oben bleiben wollen.

FCR:      Worauf führst du die konstant gute Herbstrunde insbesondere zurück?

Vito:      Konstant war vor allem die Endphase des Herbstdurchgangs. Ich denke, dass wir nach der enttäuschenden Heimniederlage gegen Schluein eine starke Reaktion gezeigt haben und dann unser Ding durchgezogen haben.

FCR:      Was hat dich speziell gefreut, was hat am meisten geschmerzt?

Vito:      Gefreut hat mich, dass wir keinem Gegner unterlegen waren. Jeder Punktverlust hat geschmerzt. Meist sind diese Punktverlust durch vermeidbare Eigenfehler zu Stande gekommen.

FCR:      Gibt es im Winter personelle Veränderungen oder geht ihr mit dem gleichen Kader in die Rückrunde?

Vito:      Wir konnten mit Matthias Haselwanter einen jungen und talentierten Torhüter für uns gewinnen, welcher zusammen mit Pirmin Marxer um die Nr. 1 kämpfen wird.  Ansonsten sind zum jetzigen Zeitpunkt keine Veränderungen geplant.

FCR:      Wann startet ihr wieder mit dem Training und ist während der Vorbereitungsphase etwas spezielles geplant?

Vito:      Wir starten im Februar mit unserer Vorbereitung. Die Jungs sollten aber schon davor individuell an ihrer Fitness arbeiten. Der FCR bietet diverse Möglichkeiten dies zu tun, vor allem das beliebte Fitnessprogramm mit Ronny Büchel im Dezember und Januar.

FCR:       Was sind die Zielsetzungen für die Rückrunde?

Vito:      Wir müssen immer von Spiel zu Spiel schauen. Wir wollen jedes Spiel gewinnen. Man wird dann sehen, wo wir Mitte Juni stehen.

FCR:       Wie gefällt dir der ‚neue‘ Freizeitpark Widau mit dem neuen Hauptspielfeld und dem neuen Kunstrasen?

Vito:      Die Anlage war schon hervorragend und wird noch besser bis Sommer 2020. Ich denke, jedes FCR-Mitglied kann sich glücklich schätzen, auf einer solchen Infrastruktur trainieren und spielen zu dürfen.

FCR:      Zum Abschluss: Welche Fussballweisheit möchtest du uns mit in die Winterpause geben?

Vito:      Fussball spielen ist sehr einfach, aber einfachen Fussball zu spielen, ist das Schwierigste überhaupt. (Johan Cruyff)